Säulen der Hospizarbeit

Die Grundlagen der Hospizarbeit finden ihre konkrete Ausformung in den verschiedenen Schwerpunkten, die folgendermaßen skizziert werden können:

 

Palliativmedizin:

  • Ziel dieser Art der medizinischen Versorgung ist die Kontrolle und Linderung von Symptomen, die in der letzten Lebensphase auftreten können, z.B. Schmerzen, Erbrechen, Atemnot etc.

 

Palliativpflege (palliative care):

  • Hierbei handelt es sich um eine Pflege, die sich an den Bedürfnissen sterbender Menschen orientiert und eine Verbesserung der Lebensqualität zum Ziel hat.

 

Palliative Beratung:

  • informiert und berät die betroffenen Menschen und unterstützt und vernetzt die beteiligten Dienste.

 

Psychosoziale Begleitung:

  • emotionale Unterstützung des Sterbenden und seiner Angehörigen / Freunde in Bezug auf die in dieser Lebensphase auftretenden Fragestellungen und Problemfelder.

 

Spirituelle, religiöse Begleitung:

  • im Respekt vor der spirituellen Ausrichtung des schwerstkranken und sterbenden Menschen geht es um die Begleitung bei der Auseinandersetzung mit der Sinnfrage und die Suche nach den Kraftquellen, die hilfreich sind, um trotz des nahenden Todes bis zuletzt das eigene Leben zu gestalten